Name: Felix

Meine Motivation: Besonders gefallen hat mir an der AG die Kombination aus gemeinsamem Reflektieren über die Arzt-Patienten-Beziehung, das Diskutieren von schwierigen und unangenehmen Situationen und das umfassende Kennenlernen der Patienten durch die Vielzahl der verschiedenen Anamnesen. Dass dies mir dazu auch noch Freude bereitet hat, ist wohl der Grund, warum ich nun Tutor bin ;)

Meine Hobbys: Lesen, Calisthenics, Studium ;)

 

 

Name: Christine

Meine Motivation: Mir hat die Anamnesegruppe als Teilnehmerin sehr große Freude bereitet und mir bewusst gemacht, wie bedeutsam eine vernünftige Anamnese für die Therapieentscheidung als auch für den Patienten selbst ist. Jetzt möchte ich gern anderen als Tutorin die Möglichkeit geben, ihre Anamnesen zu üben und zu verfeinern - sowie über interessante Fragen mit den anderen Teilnehmern zu diskutieren :)

Meine Hobbys: Zeichnen, Fotografieren, Theater spielen, Badminton, Gedichte/Theaterszenen schreiben,  Gitarre und Klavier spielen, Chor 

 Name: Max

Meine Motivation: Den Teilnehmenden gutes Handwerkszeug und ein feines Gespür für die unterschiedlichen Perspektiven und Motive der Anamnese, durch ein Verständnis psychologischer Prozesse und meinen eigenen Erfahrungen als lebenslanger Dauer-Patient, in einer herzlichen, spielerischen Atmosphäre zu vermitteln und im Gegenzug persönliche Entfaltung durch den Kontakt zu den Patient*innen und Teilnehmer*innen und die Tutorentätigkeit zu gewinnen.

Meine Hobbys: Schlagzeug, Klavier, Ukulele, Didgeridoo, Hand Pan; Yoga, Meditation, Tai Chi, Qi Gong, Kochen unterschiedlichster Speisen aller Welt, Malen/Zeichnen, Filme & Serien

 

 

Name: Adrian

Meine Motivation: Wir leben in einer Welt, die sich immer schneller dreht. Mit ihr drehen auch  wir uns immer schneller - um unsere eigene kleine Welt und um unsere Überzeugungen. Wir verlernen es, zuzuhören und in Kontakt zu treten. Die Anamnesegruppe kann diesen Kreis durchbrechen: eine so schöne Möglichkeit, fremde Welten zu erkunden und auch etwas über die eigene zu lernen, in einer sicheren und wertschätzenden Umgebung. Damit wir später die Fragen stellen, auf die es wirklich ankommt.

Meine Hobbys:  Fotografie, Musik, Kraftsport, Fußball, Surfen, Schreiben, talentfrei Kochen ;)

 

 

 Name: Jeanne

Meine Motivation: Ich habe während meiner Zeit als Teilnehmerin bereits super viel über Gesprächstechniken, Empathie, vorurteilsfreies Kennenlernen und auch über mich selbst gelernt und möchte gerne noch viele weitere Erkenntnisse sammeln. Besonderen Wert lege ich auf die Achtsamkeit für die Gefühlswelt der Patient*innen,

um uns nicht nur als Ärzte, sondern auch

als Menschen zu schulen. 

Meine Hobbys: Gitarre, Singen, Lesen,

Tanzen, Sport, Kochen, Filme

 

Name: Tobi

Meine Motivation: -

Meine Hobbys:

 

Name: Fanny

Meine Motivation: Für mich bieten Anamnesegruppen den unterschiedlichsten Menschen den Raum zusammen- und über sich hinauszuwachsen. Ich glaube, dass wir durch jede Begegnung, sowohl mit Patient*innen als auch untereinander, unfassbar viel lernen können und sensibler werden für die Bedürfnisse anderer Menschen. Wie schön, dass während dieses Prozesses auch viel gelacht werden kann :)

Meine Hobbys: Kirchengemeinde, Chor, Salsa, Lesen

 

 

 

Name: Jule

Meine Motivation: Ich mag Gruppen, ich mag die Ideen, die sich dort entspinnen und finde, das Ansichten zu teilen einen immer weiter bringt. Die Anamnesegruppe ist ein tolles Konzept, um Themen zu verstehen, die uns als Menschen, die später im medizinischen Bereich professionell arbeiten, Tag für Tag konfrontieren werden. Für mich ist es ein Ort, an dem ich lerne, Patient*innengespräche auf Augenhöre, respektvoll und einfühlsam zu führen.

Meine Hobbys: -

 

Name: Maren

Meine Motivation: -

Meine Hobbys: -

 

 

Name: Marie

Meine Motivation: Das tollste an Anamnesegruppen finde ich die Möglichkeit, gemeinsam einen Raum zu schaffen, in dem alle Gefühle, die in Gesprächen aufkommen, einen Raum finden können und voneinander und miteinander zu lernen. Aus meiner Zeit als Teilnehmerin an der Anamnesegruppe habe ich unglaublich viel mitgenommen und freue mich jetzt auf viele weitere spannende Erfahrungen und viel Spaß beim einander zuhören und gemeinsam in sich selbst hineinhorchen.

Meine Hobbys: Spazieren gehen, Rad fahren, Tanzen, gemeinsam musizieren, Kochen